Ostseewiki

Ostseewiki – besser informiert in den Ostseeurlaub

Hansestadt Rostock

Die ist die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern und war einst ein wichtiges Mitglied der Hanse. Im Jahr 1218 das Stadtrecht erhalten, hat sich viel von seinem ursprünglichem Charme erhalten. Eine interessante Stadt, die auf eine fast 800-jährige Geschichte zurückblicken kann und doch nur so vor Dynamik und Lebendigkeit sprüht. Die Rostocker Universität, schon 1419 gegründet, ist die älteste Hochschule im Ostseeraum. ist seit jeher eng mit dem Wasser verbunden. Die Lage an der Warnow, die in Warnemünde in die mündet, verspricht maritimes Flair und stürmische Seefahrtromantik. Backsteinfassaden und Giebelhäuser dominieren das Rostocker Stadtbild. Auf der Liste der Sehenswürdigkeiten steht das Rathaus ganz oben. Seit mehr als 700 Jahren Sitz der Stadtverwaltung, wurde das zwischen 1270 und 1290 erbaute Doppelhaus mit Gewölbekeller im Mittelalter als Kaufhaus genutzt. Im Jahr 2002 wurden die Sanierungsbauten abgeschlossen und seither erstrahlt das siebentürmige Rathaus in neuem Glanz und symbolisiert eindrucksvoll die Macht längst vergangener Tage.
Rostock KircheDie vier Rostocker Kirchen sind allemal ein Besuch wert und sind jede auf ihre Weise eindrucksvolle und prachtvolle Bauten der Rostocker Innenstadt. Die St.-Marien-Kirche stürzte nach fast 150-jähriger Bauzeit in sich zusammen. Es wurde eine kreuzförmige Basilika errichtet, die an die Vorbilder des französischen Kathedralbaustils und der Lübecker Marienkirche angelehnt ist. Die Kunstschätze der Kirche sind besonders sehenswert (Astronomische Uhr aus dem Jahr 1472, bronzene Tauffünte von 1290). Der Turm der Kirche geht auf die Barockzeit zurück. Die St.- Petri-Kirche weist mit ihren 117 Metern jedem Besucher den Weg in das Zentrum Rostocks. Auch vom Wasser aus dient der Turm als Orientierung für jene Stelle der Stadtgründung. Die Klosteranlange Katharinenstift ist ein geschichtsträchtiges Bauwerk. Es diente seit 1534 als Armenhaus, später als Waisenhaus, als Lehr- und Industrieschule. Im 19.Jahrhundert diente die Kirche als Krankenhaus. Bis in die 80er Jahre war in dem Katharinenstift ein Alters- und Pflegeheim untergebracht. Seit 2001 hat in dem asnierten Bau die Hochschule für Musik und Theater des Landes Mecklenburg-Vorpommern ihren Sitz. Die älteste Kirche Rostocks ist die St-Nikolai-Kirche. Vor allen Dingen die unter dem Altar entlang führende Straße, der Schwibbogen, und die 20 Wohnungen im Kirchendach machen die Besonderheit dieser Kirche aus. Die Liste der Rostocker Sehenswürdigkeiten ist lang. Das Steintor, das Kröpeliner Tor, die Stadtmauer, der Universitätsplatz sind ebenso sehenswert wie das Kloster zum Heiligen Kreuz oder das Hausbaumhaus in der Wokrenterstraße. Das Kulturhistorische Museum verrät interessante Details über die Stadtgeschichte.
Rostock Hanse SailDie größte Stadt im Land bietet Kulturbegeisterten und Wasserratten gleichermaßen ein vielfältiges Angebot an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Durch die Nähe zur Ostsee ist Rostock vor allen Dingen bei Wassersportlern sehr beliebt. Jedes Jahr am zweiten Augustwochenende ist der Stadthafen Schauplatz für zahlreiche Yachten, Schiffe und Boote, die zur HanseSail einladen. Jedes Jahr strömen Tausende von Besuchern aus In- und Ausland nach Rostock, um an dem bunten Spektakel teil zu haben. Es werden Regatten ausgetragen und Interessierte haben die Möglichkeit, einen Segeltörn oder eine Bootstour auf der Warnow zu buchen. In den Abendstunden wird die Mole von den Partyhungrigen und – durstigen erobert, die bei Musik, lauem Sommerwetter regionale Spezialitäten kosten oder Cocktails und Drinks genießen. Auch kulinarisch kommt man in Rostocks zahlreichen Restaurants und Lokalen voll auf seine Kosten. Ob die rustikale Mecklenburgische Küche oder aber international – die Stadt lässt auch bei Gourmets keine Wünsche offen.
Mit ca. 6.000 Hektar befindet sich mit der Rostocker Heide einer der größten Forste Deutschlands östlich der Warnow. Als Region für Radfahrer längst bekannt, sind die Rad- und Wanderwege bei schlechtem Wetter eine beliebte Alternative zum Sonnenbaden. Auch Natur- und Tierfreunde können im Zoo und Botanischen Garten auf zahlreiche Entdeckungen gehen.
Rostock, zugleich wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Mecklenburg-Vorpommerns, lädt alle Besucher ein, einen Aufenthalt der besonderen Art zu erleben. Die Vielseitigkeit in Kultur und Gastronomie, die unverwechselbare Naturschönheit und nicht zuletzt die Rostocker selber versprechen einen angenehmen Besuch.